JuLes

Liebe junge Lesben, Bimädels, frauenliebende Transmädels!
Wir freuen uns ganz besonders, wenn ihr beim LFT vorbeischaut, deshalb haben wir besondere Konditionen für Jugendgruppen. Pro Person einer Jugendgruppe kostet eine Dauerkarte nur 35 EUR inkl Turnhallenübernachtung (diese ist natürlich optional)!
Wir haben uns auch angestrengt, dass das Programm euch interressiert – es steht schon auf der Website. Neben Politik ist viel zum Thema “Queer” dabei und natürlich auch im Vordergrund steht der Austausch der Generationen.
Bei den Partys haben wir auch darauf geachtet, dass an beiden Tagen was für die jungen und junggebliebenen dabei ist ;)

Die Münchner JuLes haben sich außerdem hingesetzt, um euch eine Einladung zu schreiben :)

Minderjährig aufs LFT?
Du bist minderjährig und möchtest trotzdem am LFT teilnehmen? Gerne! Lies dir folgendes durch, bitte eine volljährige, vertrauenswürdige Person, die mitkommt, für dich die Aufsichtsperson zu sein und lass deine Eltern dann das Formular, das unten verlinkt ist, ausfüllen:

(Personensorgeberechtigte = Eltern mit Sorgerecht)
(Erziehungsbeauftragte = volljährige Person (mindestens 18 Jahre), die im Auftrag und an Stelle der personensorgeberechtigten Personen (i.d.R. die Eltern) bestimmte Erziehungsaufgaben wahrnimmt (z.B. Begleitung/Aufsicht). Während der Aufsichtspflicht (bei 14-16-jährigen rund um die Uhr, bei 16-18-jährigen ab 24:00 Uhr) muss die Erziehungsbeauftragte nüchtern sein!)

Jugendliche unter 16 Jahren dürfen sich nur in Begleitung ihrer Personensorgeberechtigten oder mit schriftlicher Erlaubnis ihrer Personensorgeberechtigten und in Begleitung eines Erziehungsbeauftragten im Veranstaltungsgelände aufhalten. Jugendliche unter 16 Jahren müssen die Konzerte um 22 Uhr verlassen, zwischen 16-18 ohne Aufsichtsperson um 24 Uhr.

Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren brauchen ebenfalls eine generelle Einverständniserklärung der Eltern. Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren dürfen sich nach 24:00 Uhr nur mit schriftlicher Erlaubnis ihrer Personensorgeberechtigten im Veranstaltungsgelände aufhalten.

Mit der schriftlichen Erlaubnis ist jeweils eine Kopie des Personalausweises des Personensorgeberechtigten vorzulegen.

Die Teilnahme von Jugendlichen am LFT wird aufgrund des Personensorgerechts – unter Berücksichtigung des Jugendschutzgesetzes – von den Eltern bestimmt. Laut dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) haben die Eltern die Pflicht und das Recht, für das minderjährige Kind (unter 18 Jahren) zu sorgen. Letztlich treffen die Eltern die Entscheidung über die Anreise, die Teilnahme und den weiteren Aufenthalt auf dem LFT. Weiterhin gelten die Beschränkungen für die Ausgabe und den Verzehr alkoholischer Getränke und für die Ausgabe von Tabakwaren und das Rauchen. Bei einer Jugendschutzkontrolle können angetrunkene oder rauchende Jugendliche nach Hause geschickt werden.

Teilnahmeerlaubnis unter 18 gesamt

Teilnahmeerlaubnis 16-18 nach 24 Uhr